Arbeiten

Unser Lizenzmodell

Alle MitbewohnerInnen dürfen mit dem Einzug bei uns, unser gemeinsames Logo nutzen. Ist jedoch einE BewohnerIn gewerblich tätg (egal ob nun im Haus oder Außerhalb), nutzt sie das gemeinsame Logo, nutzt dadurch diverse Synergien und zahlt als „Dankeschön“ eine Umlage von 1-5% ihrEs Nettoumsatzes. Das führt zu einer zusätzlichen Einnahme unserer Gruppe und damit zu einer Entlastung der Mieten. Und damit zu einer neuen Form der solidarischen Ökonomie. Das klingt vielleicht etwas umständlich. Bitte fragt uns nach der konkreten vertraglichen Gestaltung.

Derzeit gibt es vier Firmen /Selbständige im Haus.  Eine Klangtherapeutin, eine Heilprakterin, einen Baumpfleger und die Genossenschaft aqua nostra.

 

Aqua Nostra

baut stromlose vollbiologische Kleinkläranlagen. Die „Lieblingsanlagen“ sind mitAbstand die sog. Pflanzenkläranlagen. Diese Anlagen bringen auf wundervolle Weise unseren ökologischen Anspruch  mit der Realität zusammen.

Der Anspruch: Achtungsvoller Umgang mit dem Element Wasser – und allem, was damit zusammenhängt.

Die Realität: In Deutschland müssen eine Million vollbiologische Kläranlagen gebaut werden.

Pflanzenkläranlagen sind ökologische Kläranlagen. In den letzten Jahren haben wir die Nische verlassen und sind auf diesem Gebiet Marktführer geworden. In der Firma sind derzeit 12 Menschen beschäftigt.

Wir sind als Genossenschaft organisiert und verstehen uns als selbstverwaltetes Kollektiv. Diese Genossenschaft steht ab 2017 auch „Nicht- MitarbeiterInnen“ offen und darf sich zu einer großen, alle gewerblichen Aktivitäten auf Schloss Gersdorf umspannenden Rechtsform entwickeln.

www.aqua-nostra.de