Free the Land

Die „Kooperative Schloss Gersdorf“  hat gemeinsam mit dem Mietshäusersyndikat das Schloss Gersdorf, weitere kleine Häuser und 43.000m² Land erworben.  Mit dem Projekt „Free the Land“ möchten wir über den gemeinnützigen Verein „Initiative für Ökologie und Lebenskultur e.V.“ unsere Visionen umsetzen und als Eigentümer die Möglichkeiten nutzen, weitere kollektive Projekte zu initiieren und Menschen, Gruppen und Initiativen zusammenzuführen. „Free the Land“ – diese Idee soll es ermöglichen, aus dem von uns bewohnten Schloss Gersdorf, dauerhaft ein „Projekthaus“ mit euch gemeinsam zu gestalten.

Bereits vielfältige Projekte, wie das La Libertad-Festival, Seminare, selbstorganisierte Gründungsgruppentreffen und erlebnispädagogische Workshops, werden schon bei uns realisiert  und weitere können mit euch gemeinsam in der Zukunft entstehen. Somit „öffnen“ wir unser „Land“ und laden Dich ein, dieses  symbolisch zu erwerben und Mitglied einer Unterstützungsgruppe um uns herum zu werden.

Jeder Quadratmeter kann für 20,00 Euro symbolisch erworben werden! Als Dank erhältst du von uns eine Urkunde und eine FREE THE LAND postkartengroße Magnettafel für Deinen Kühlschrank.

Wichtig für uns ist es, zu wissen, dass es Menschen in unserer Umgebung, Regional, National, International gibt die uns und unsere Idee unterstützen

und die „FREE THE LAND“ Flagge weltweit weht!

Schick uns eine mail und wir verraten Dir wie es weiter geht.

Nun doch eine Ergänzung: auf vielfachen Wunsch hier die Kontonummer für ganz Kurzentschlossene:

Initiative für Ökologie und Lebenskultur e.V. gemn.

Kontonummer 601 036 8500

Bankleitzahl 430 609 67

bei:  GLS e.G.

DANKE

7 Kommentare zu Free the Land

  1. Simon Trimpin sagt:

    Habe gerade über das Libertad-Festival gelesen und bin so auf euch gestoßen. Cooler Scheiß den ihr da macht – also will ich euch helfen euer LAnd zu befreien…Soll ich einfach auf die genannte Bankverbindung 20,00€ überweisen?

    …li(e)bertäre Grüße
    Simon

  2. Pingback: Peer-Produktion aufm La Libertad Festival — keimform.de

  3. Pingback: La Libertad Festival « geigen zählen

  4. Silke Persicke sagt:

    Hallo liebe Lalis,

    ich möchte Euch gern unterstützen und symbolisch ein kleines Stückchen Eurer Erde kaufen. Ich war vergangenes Wochenende wieder auf Euerem wunderschönen Festival und möchte mich im selben Zuge bei Euch bedanken für die viele Mühe der Vorbereitung und während des Festivals. Ich hoffe, dass ich Euch mit meiner kleinen Gabe etwas aufheitern kann, da ich wieß, dass es dieses Jahr alles etwas schwerer gelaufen ist, als die Jahre zuvor. Zumindest ist mir das zu Ohren gekommen. Der Schweiß und die Tränen waren es aber auf alle Fälle wert, und da spreche ich nicht nur für mich. Ihr habt dort einen wundervollen Ort geschaffen, der so viel Energie gibt. Sowas muss unbedingt erhalten bleiben!!!

    Vielen vielen Dank <3

  5. Karsten Wolf sagt:

    Heho! Ich wollte euch gerade etwas spenden und fand erst mühsam eine Kontonummer.
    Wenn ihr Geld bekommen möchtet, dann stellt bitte eine Bankverbindung (die heutzutage aus IBAN und BIC besteht) auf die Startseite und erstellt einen Paypal-Spenden-Button! Ich habe euch nochmal 30 Euro gespendet, weils so toll und schön bei euch war und wünsche euch, dass sich das Festival entspannt trägt.

    • admin sagt:

      Hallo lieber Karsten,
      ja, Du hast Recht: über die free the land kampagnwe lässt sich schwer spenden. Wir hatten über FN gepostet, dass die menschen eine mail an Laliebertad[@]schloss-gersdorf senden spollen, damit wir ihnen unsere vereinskontonummer senden können. Danke für Deine Unterstützung! Dank der Spenden sind wir wohl bei +-0 rausgekommen. Im November wird es ein weiteres treffen geben. Wenn Du Lust hast, Dich einzubringen, dann melde Dich bitte über unser lalibertad mailadresse! Lieb Gruß – Mikesch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*