…was sonst so schönes passiert:

  • Juhuuuu: neue Fenster sind eingebaut – 2/3 der Fenster im Obergeschoss genügen nun den Auflagen des Denkmalschutzes und unserem Bedürfnis nach mehr Wärme inside und einem hübscheren Ansehen outside
  • Juhuuuu: 3 neue Türen sind eingebaut! Die machen, dass es nicht mehr so zugig ist, ein Teil der Brandschutzauflagen erfüllt wurde und die Struktur für eine quasi Wohneinheit entstanden konnte
  • Juhuuuu: die Dachabdeckung der Türme sind nun endlich wieder dicht! Stürmerin Frederike und Sturm Benjamin haben da ordentlich dran gerüttelt. Die Wetterfahne hat es abgerissen und ettliche Dachziegel abheben lassen.
  • Juhuuuu: 300 m² Gartenbereich, der Wiese geworden war, sind umgepflügt und für das Stecken von Kartoffeln vorbereitet! Am 1. Mai sollen dann 1.500 Erdäpfel in den guten Boden. Wenn Ihr wollt, dann kommt vorbei und helft uns. Macht richtig Spaß.
  • Juhuuu: die ehemalige nicht mehr zu erkennende Werkstatt ist ausgeräumt und zu 2 tollen Sälen geworden!
  • Juhuuu: aus dem Verwalterhaus haben wir 20 m³ „Kram“ rausgeräumt / entsorgt und die neue Werkstatt vorbereitet!
  • Juhuuu: es kommen viele Menschen, um uns zu unterstützen und / oder einfach hier zu sein,
  • Juhuuu: das Genossenschaftsbüro ist modernisiert!
  • Juhuuu: wir haben was dafür getan, dass Hambi bleibt!
  • Juhuuu: in einigen gemeinsamen Einätze haben wir unser Außengelände aufgehübscht und es uns miteinander gut gehen lassen.

Es tut gut, mal aufzuschreiben, was alles im letzten halben Jahr geworden ist. Dabei fehlen noch die gemeinsamen Stunden mit einem Käffchen auf der Terrasse, oder die Zeiten am Lagerfeuer mit einem alkoholfreien Bierchen. Oder auch einem alkohlhaltigen Bierchen.

Aber: nicht alles läuft rund. Es gibt noch eine zwischen „menschliche Baustelle“, die uns daran erinnert, dass das Leben in Gemeinschaft nicht nur ein Kaffeeklatsch ist. Doch wir schaffen das schon – mit der besseren Welt…

April 2019 – von Mikesch geschrieben

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*